Webdesign – Wie die Zeit vergeht!

Die Technik wird, in allen Bereichen,  immer schneller weiter entwickelt. Das gilt auch für Design und Layout.

Auf den Straßen ist das bei den fahrbaren Untersätzen teilweise noch gut zu sehen, neu gegen alt. Wo man es nicht mehr so auf dem (Bild)Schirm hat ist das beim Webdesign. Internetseiten werden stetig aktualisiert und man kann so den Unterschied zu früher nicht mehr verfolgen. Um so interessanter sind die Ansichten über größere Zeitsprünge.

Hier einige Beispiele bekannter Seiten:

Microsoft 1996

Webdesign Microsoft 1996

In dem Jahr haben wir unserer Firma gegründet. Das rudimentäre Webdesign von Microsoft zu der Zeit lässt erahnen was sich inzwischen getan hat.

Weitere Screenshots

Apple 1996

Webdesign Apple 1996

Den Biss im Apfel gabs schon immer aber der Rest ist nicht wieder zu erkennen.

Weitere Screenshots

Google 1998

Webdesign Google 1998

1998 kam Google mit einer neuen Suchmaschine obwohl sich bereits einige etabliert haben. Das Schriftlogo und die Farben hatten sie damals schon.
Aber hier kann man sehen wie viel Design ausmacht, selbst wenn nicht viel auf der Seite erscheint.

Weitere Screenshots

Pepsi 1996

Webdesign Pepsi 1996

Sogar Pepsi hatte 1996 schon ein „innovatives“ Webdesign das allerdings, für damalige Verhältnisse, schon ziemlich viel Bandbreite benötigte.

McDonalds 1996

Webdesign McDonalds 1996

Auch McDonalds hatte 1996 schon eine eigene Website. Den Inhaltsbereich schön auf die Maximalbreite von 800 Pixel gesetzt.

facebook 2004

Webdesign facebook 2004

Im Jahr 2004 kam Mark Zuckerberg mit seiner facebook Seite auf den Markt. Damals noch nur für Harvard-Studenten.

Weitere Beispiele und alte Layouts können Sie im Webdesign Museum sehen.
Viel Spaß dabei!

 

Wenn Sie ein neues Webdesign brauchen sprechen Sie uns gerne an.